Was sind Knie-Orthesen?

Linderung der Knieschmerzen

Ossur_Entlastungs-OrtheseOb Sie leichte oder starke Knieschmerzen haben, Sie müssen nicht damit leben! Es gibt viele verschiedene Therapien, um Schmerzen zu lindern und ein aktives Leben zu führen. Eine Therapieform, die klinisch erwiesen wirksam ist und auf Medikamente und Operationen verzichten kann, sind Knie-Orthesen mit dem Entlastungs-Prinzip.

Orthesen sind medizinische Hilfsmittel, die den Bewegungsapparat schützen und stützen. Sie werden bei Verletzungen, nach Operationen und bei chronischen Krankheiten eingesetzt, um die Heilung zu fördern, Schmerzen zu lindern und die Mobilität wiederherzustellen.

Knie-Orthesen entlasten und stabilisieren das Kniegelenk und reduzieren dadurch signifikant die Schmerzen. Die positiven Behandlungsergebnisse durch Kniearthrose-Orthesen sind hinsichtlich klinischer Befunde, insbesondere der Schmerzlinderung, unbestritten.

 

Vorteile einer Knie-Orthese

  • Dauerhafte Schmerzlinderung
  • Schonende, entlastende Wirkung
  • Hoher Langzeitnutzen
  • Effektive Stabilisierung
  • Erhöhung des Aktivitätsgrades
  • Wiederherstellung der Mobilität
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Einschränkung der Medikamente
  • Keine Nebenwirkungen durch Medikamente
  • Hinauszögern von Operationen
  • Vermeidung von OP-Risiken
  • Aufschub einer Endoprothese
  • Hoher Tragekomfort
  • Geringes Gewicht
  • Einfache Handhabung
  • Keine Einschränkungen bei Gehen, Wandern, Laufen
  • Kaum sicht- und spürbar unter der Kleidung zu tragen
  • Kostenübernahme durch Krankenkasse
  • Anerkanntes Hilfsmittel der Gesetzlichen Krankenversicherungen

Das Entlastungs-Prinzip mit Unloader®-Orthesen

Funktionsweise

Entlastung des betroffenen Kniekompartiments

Entlastung des betroffenen Kniekompartiments

beforeOhne Therapie: Die Knochen reiben aneinander.
Ohne Therapie setzt sich der Knorpelverschleiß fort. Der erhöhte Druck auf den tiefer liegenden Knochen verursacht den Schmerz, den die meisten Kniearthrose-Patienten verspüren. Die weitere Abnutzung des Knorpels verstärkt den Schmerz und die Steifigkeit bei der Bewegung.

afterMit Therapie: Entlastung eines von Arthrose betroffenen Kniegelenks.
Durch das Drei-Punkt-Wirkprinzip übt die Orthese einen sanften Druck aus, um die Belastung der betroffenen Bereiche zu reduzieren. Mit individuell einstellbaren Gurten wird der mittlere Gegenzug auf zwei dynamische Zügel verteilt. Durch die Orthese weitet sich der Gelenkspalt beim Strecken des Kniegelenks, was eine schmerzfreie Bewegung ermöglicht.

Das 3-Punkt-Wirk-Prinzip
Das 3-Punkt-Wirk-Prinzip setzt kurz oberhalb und unterhalb des Kondylus (Knochenende mit Gelenkkopf) an und verteilt somit die Kräfte optimal. Dabei wird der korrigierende Zug von der schmerzenden Kniemitte nach oben und unten weggeleitet. Dies ermöglicht einen höheren Entlastungszug bei hohem Tragekomfort. Durch dieses Prinzip wird das betroffene Kniekompartiment (medial oder lateral) entlastet und damit der Arthrose-Schmerz erheblich gelindert, so dass Sie Ihr Aktivitätsniveau verlässlich steigern können.

Für jedes Arthrose-Stadium eine Lösung

Vom Frühstadium bis zur Operation
Ob im frühen Stadium, im weiter fortgeschrittenen Verlauf oder im Vorfeld einer Operation – eine Unloader®-Orthese ist in jedem Kniearthrose-Stadium eine sinnvolle Therapie. Bei beginnender Arthrose ist die Unloader One ® Lite die passende Lösung. Bei fortschreitender, schwerer Kniegelenkarthrose ist die Unloader One® die richtige Wahl.

Unloader One® Lite

Knie-Orthese für leichte bis moderate Kniegelenk-Arthrose

Wandern_Unloader One LiteUnloader One Lite Entlastungs-Orthesen

Leicht, komfortabel und entlastend: Die Knie-Orthese Unloader One® Lite mit dem klinisch wirksamen Unloader®-Konzept reduziert den Schmerz und steigert die Mobilität.
Die beiden dynamischen Gurte üben einen sanften korrigierenden Zug aus, um die Belastung des betroffenen Kompartimentes des Knies zu reduzieren. Das Ergebnis: schnelle Schmerzlinderung und Erhöhung der Mobilität.*
Durch das flache, wenig auftragende Design und die bequeme Passform kann die Unloader One® Lite zu den leichtesten Arthrose-Orthesen. Durch das flache, wenig auftragende Design und die bequeme Passform kann die Unloader One® Lite kaum spür- und sichtbar unter der Kleidung getragen werden. Die Orthese lässt sich ganz einfach an- und ausziehen.

Indikationen

  • Leichte bis moderate Kniegelenk-Arthrose (Grad II-III)
  • Degenerative Meniskusläsionen

Funktionen

  • Die Unloader One® Lite basiert auf dem 3-Punkt-Wirkprinzip von Össur, dessen Wirksamkeit in klinischen Tests bewiesen ist.
  • Der Grad der Spannung für die Schmerzlinderung kann mit dem Einstellrad ganz einfach justiert werden.

*Quellen: Lee et al. Unloading knee brace is a cost-effective method to bridge and delay surgery in unicompartmental knee arthritis. BMJ Open Sport Exerc Med 2017 • Phillips et al. Treatment of osteoarthritis of the knee with bracing: a scoping review. Orthopedic Reviews 2016 • Briggs et al. Improvement in quality of life with use of an unloader knee brace in active patients with OA. J Knee Surg. 2012.

 

Unloader One® 

Knie-Orthese für moderate bis schwere Kniegelenk-Arthrose

Unloader-One Unloader One with Smart Dosing - Entlastungs-OrthesenDie Orthese entlastet das Kniegelenk und kann dadurch den Athrose-Schmerz lindern. Bei längerer Anwendung ist eine Medikamenten-Einschränkung möglich.* Durch die besonders leichte Konstruktion trägt die Orthese wenig auf und man kann sich störungsfrei bewegen.
Mit dem Einstellrad lässt sich die Orthese präzise anpassen, so dass fehlerhafte Einstellungen vermieden werden.

Indikationen

  • Moderate bis schwere Kniearthrose (Grad III-V)

Funktionen

  • Gurte zur Schmerzlinderung und Druckreduzierung auf knöchernen Oberflächen des Kniegelenks.
  • Farbcodierte Schnellverschlüsse für einfaches An- und Ablegen.
  • Össur Sensil® Silikon-Polster zur Verhinderung der Migration.
  • Schienbein-Polster mit dichter Polsterung.
  • Die flexible, gering auftragende Konstruktion passt sich an die Anatomie des Patienten an und ermöglicht das Tragen der Orthese unter der Kleidung.
  • Die Perforation des Rahmens sorgt für Flexibilität und Ventilation.

*Quellen: Lee et al. Unloading knee brace is a cost-effective method to bridge and delay surgery in unicompartmental knee arthritis. BMJ Open Sport Exerc Med 2017 • Phillips et al. Treatment of osteoarthritis of the knee with bracing: a scoping review. Orthopedic Reviews 2016 • Briggs et al. Improvement in quality of life with use of an unloader knee brace in active patients with OA. J Knee Surg. 2012.

Studien

Der Markenname der Knie-Orthese Unloader One® hat sich zum Synonym für Gonarthrose-Orthesen entwickelt. Das System gilt auf dem Orthetik-Markt inzwischen als Standard für Gonarthrose-Lösungen. Über 15 klinische Studien stellen die Wirksamkeit der Unloader One® unter Beweis.

Orthesen verbessern Lebensqualität
Weil Arthrose Schmerzen und Invalidität verursacht, führt sie zur Einschränkung alltäglicher Aktivitäten. Viele Kniearthrose-Patienten haben Probleme mit dem Gehen, Knien, Treppensteigen oder Aktivitäten am Arbeitsplatz. Dadurch empfinden die Patienten eine Einschränkung der Lebensqualität. Erstmals haben sich amerikanische Wissenschaftler in einer Studie mit der Frage der Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit und die Lebensqualität durch die Anwendung von Unloader® Knie-Orthesen beschäftigt. Das Ergebnis: Durch das Tragen der Orthese wurden die Knieschmerzen und die körperlichen Einschränkungen verringert und dadurch die Lebensqualität hinsichtlich des körperlichen Zustandes verbessert. Im Rahmen der Studie verzeichneten die Patienten eine signifikante Schmerzlinderung, eine Verringerung ihrer körperlichen Einschränkungen und eine Verbesserung der Fähigkeit, Sport auszuüben. Die Patienten konnten ihren Aktivitätsgrad verbessern oder aufrechterhalten. Dies führte zu einer Reduzierung der Schmerzmitteleinnahme.

Quelle: Verbesserung der Lebensqualität bei Anwendung einer Unloader Knie-Orthese durch aktive Patienten mit Gonarthrose“. Karen K. Briggs, Lauren M. Matheny, J. Richard Steadman. The Journal of Knee Surgery. Georg Thieme Verlag. Mai 2012

>>> Fragen Sie Ihren Arzt oder im Sanitätshaus in Ihrer Nähe nach Knie-Orthesen bei Arthrose.

 

Der Einsatz von Knie-Orthesen vor und nach Operationen

Eine Knie-Orthese kann eine Gelenkersatz-Operation oder Osteotomie hinauszögern. Patienten, die trotz längerer Anwendung einer Knie-Orthese doch ein künstliches Kniegelenk benötigen, können ein gesundes und aktives Leben führen, bevor eine Operation unausweichlich wird. Wenn eine Gelenkersatz-OP oder Osteotomie erforderlich ist, kann eine Knie-Orthese eine sinnvolle Zwischenlösung bis zum OP-Termin sein. Auch nach Operationen werden Knie-Orthesen zur Entlastung des Kniegelenks eingesetzt.

Bei Patienten, die aus medizinischen Gründen nicht operationsfähig sind, kann eine Orthese eine Lösung sein, um das Knie zu entlasten, die Mobilität zu erhöhen und das Fortschreiten der Erkrankung zu hemmen.

Erfahrungsberichte von Arthrose-Patienten

Radfahren, Fußballspielen, joggen, mit den Kindern toben, Ski fahren, spazieren …
Unsere Videos zeigen Ihnen, was mit der Knie-Orthese Unloader One® wieder alles möglich ist.

 

Was übernimmt die Krankenkasse?

In der Regel wird die Orthese durch den Arzt verschrieben. Orthesen sind im Hilfsmittelverzeichnis der Gesetzlichen Krankenversicherungen eingetragen.

  • Anwendungsgebiet lt. GKV-Hilfsmittelverzeichnis: “Knie-Orthesen zur Entlastung und Führung”
  • Beschreibung lt. GKV-Hilfsmittelverzeichnis: Orthesen zur Entlastung eines Kompartiments nach 3-Punkt-Entlastunsprinzip und physiologischen Führung des Kniegelenks. Die Orthesen sind mit stabilisierenden oder selbsttragenden Elementen ausgestattet und weisen ein 3-Punkt-Entlastungssystem, unelastische Zugelemente und mind. eine Gelenkschiene auf.
  • Indikationen lt. GKV-Hilfsmittelverzeichnis: Bei Kniearthrose zur partiellen Entlastung des medialen oder lateralen Kompartiments des Kniegelenks zur Schmerzreduzierung und Verlängerung der Wegstrecke bei chronischen Zuständen.
  • Solche Orthesen können zum Einsatz kommen, wenn zuvor andere Maßnahmen wie Pufferabsatz, Schuhaußenranderhöhung, Verwendung eines Gehstock oder andere Maßnahmen zur Beschwerdereduktion nicht zu einem Erfolg geführt haben.

Ein Service für Patienten von Össur